Weihnachten wie bei den Tommies

Es war meine selten dämliche Idee gewesen, für den Fall, dass wir nicht bei unseren Eltern feiern, mit meiner Freundin Weinachten im englischen Stil zu feiern. Soll heißen: Geschenke werden am 25.12. morgens geöffnet. Eine kleine Ausnahme: Jeder durfte ein Geschenk heute aufmachen. Und zwar das Geschenk meines Bruders (Dog).

Auf diesem Wege bedanke ich mich noch einmal für die „The Fan“ DVD!

Und morgen…morgen kann ich mich auf die Augen meiner kleinen freuen, wenn ich mein Geschenk überreiche: Ein „Erste Hilfe Verführungsset“!
Beinhaltet:6er Pack Komdome, etwas klitzekleines rotes, Plüschhandschellen, eine Duftkerze, Pudding und ein kleines Fläschchen Sekt!
Da sag nochmal einer, ich hätte keine Ahnung wie man Frauen klarmacht! HOAR!

Euer zutiefst errigierter…
Malcolm

2 Gedanken zu „Weihnachten wie bei den Tommies“

Kommentare sind geschlossen.