Er

Ich weiß du kannst es nicht lesen, aber vielleicht erzählt dir jemand, dass ich mir nichts mehr wünsche, als dass du bald wieder auf die Beine kommst. Es ist nicht dasselbe, wenn nur sie mir auf die Nerven geht. Von mir aus, mach deine Witze die ich nicht komisch finde, erzähl mir, was du alles besser weißt, meinetwegen kannst du auch deine anzüglichen Sprüche machen. Erzähl mir zum tausensten Mal deine Geschichten von früher, die ich inzwischen mitsprechen kann, verdreh mir die Worte im Mund, um einen Kalauer nach dem nächsten zu reißen, sag mir zum unzähligsten Mal wie stolz du auf mich bist. Hole weit aus, um zu vergessen um was es eigentlich ging. Antworte auf meine Erzählungen ruhig mit „Ich weiß“, auch wenn ich weiß, dass du es nicht tust. Versuch nochmal mir weißzumachen, dass du keine Hilfe brauchst und wenn es 300 Kilo Kiesel sind, die umgeschichtet werden müssen. Widersprich mir bei allem was ich sage. Ruf mich an, um mir eine Stunde lang zu erzählen was für Leiden du momentan hast.

Das nächste Mal höre ich zu, als wäre es das erste Mal.