Das Blog-Kennenlern-Stˆckchen mit Tracking

Don Vanone hat sich etwas ausgefuchstes ausgedacht. Bin zwar kein Freund der Stöckchen, aber da ich jeden hochmodernen Geek-Scheiß mitmache, werde ich auch hier zuschlagen!


Selbstportrait
Selbstporträt

Du

  • Warum bloggst du?
    Weil ich mir einen Therapeuten nicht leisten kann.
  • Seit wann bloggst du?
    Dezember 2003, glaub ich..
  • Warum lesen deine Leser deinen Blog?
    Wahrscheinlich weil sie wegen dem vielen Grau und Blau denken sie wären bei Spreeblick! HA! Hab ich euch!
    Aber gut, dass du fragst… Ich habe da nie drüber nachgedacht. Könntet ihr Leser das in den Kommentaren erruieren?
  • Welche war die letzte Suchanfrage, über die jemand auf deine Seite kam?
    Es ist zu warm, um mich jetzt zu bewegen und nachzuschauen, aber ich tippe auf folgende Möglichkeiten: „Sarah Kuttner nackt“, „Muschibau“ oder „Tokio Hotel Blog“. Schlagt das mal bei Google nach. Ist echt erschreckend!
  • wm-songs auflistung 2006
    WM? Was? Versteh ich nicht…
  • Welcher deiner Blogeinträge bekam zu Unrecht zu wenig Aufmerksamkeit?
    Eigentlich mache ich dieses Stöckchen nur mit, um endlich mal Golden Oldies auszugraben!
    Sinnlos
    Keine Zukunftsvision
    Vier Hochzeiten und ein Todesfall (die Geschichte lade ich wieder hoch, wenn sie nicht zu sehen ist…)
    Thekenschlampem (Teil 1-3. Hey, du hast gefragt!)

Die anderen Blogs

  • Dein aktueller Lieblings-Blog?
    Uh, kann ich schwer sagen. Ich hab eigentlich keins, das als Einzelnes mein Lieblingsblog darstellt. In letzter Zeit lache ich viel bei Jojo, das Nuf schreibt zwar lange Sachen, aber ich schaffe sie trotzdem! Und, dass ich den MC vom Fleck weg heiraten würde, ist auch kein Geheimnis mehr! Vom großartigen Nilzenburger mal ganz zu schweigen! All die anderen Lieblingsblogs würden jetzt aber den Rahmen sprengen!
  • Welchen Blog hast du zuletzt gelesen?
    Tatsächlich deins, weil ich doch immer die Fragen rüberkopieren muss!
  • Wie viele Feeds hast du gerade im Moment abonniert
    So’n Quatsch mach ich nicht. Da geben sich viele Leute viel Mühe mit der Gestaltung ihres Blogs, da muss man doch vorbeischauen!
  • An welche vier Blogs wirfst du das Stöckchen weiter und warum?
    An Fabu, weil auch er zu meinen Lieblingsbloggern gehört.
    An Moritz, weil auch er zu meinen Lieblingsbloggern gehört.
    An Marcus, weil auch er zu meinen Lieblingsbloggern gehört (und in letzter Zeit unverschämt wenig schreibt).
    An Doktor Katze… Ach nee, der ist ja kein Blogger, wie er stets betont, aber man kann ihn prima damit ärgern! Hihi!
    Dann zuletzt an Arnold, weil auch er zu meinen Lieblingsbloggern gehört.
    Alle anderen meiner Lieblingsblogger mögen Stöckchen nicht so sehr, glaub ich…

7 Antworten auf „Das Blog-Kennenlern-Stˆckchen mit Tracking“

  1. Vielen Dank für mitmachen (und tracken, ich verzweifel gerade, weil das Stöckchen woanders seinen Tracker verloren hat und unglaublich schnell weiterfliegt, ohne sich bei mir zu melden), eine kleine Anmerkung nur:
    „wm-songs auflistung 2006“ war meine letzte Suchanfrage, also keine Frage, die du beantworten müsstest…
    mfg
    donvanone, tatsächlich nur wegen dem blau und grau hier lesend ;-)

  2. Witzig das ganze. Nur was bitte ist der Spreeblick?

    *ähM ja. Einer meiner Lieblingsblog ist dieser spreeblick Blog. WTF

    Ich denke ich wirke verwirrt.

  3. und mc … du hast es gleich aus mindestens drei anderen blogs auch noch bekommen … ist mir gestern so aufgefallen …

  4. Da geben sich viele Leute viel Mühe mit der Gestaltung ihres Blogs, da muss man doch vorbeischauen!

    Recht hast Du! Und darüberhinaus schafft es zB mein interner Feedreader in Opera nicht durchgestrichene Texte auch durchgestrichen darzustellen. Deshalb wünsche ich mir einen Feedreader der nicht das XML darstellt, sondern schlicht den entsprechenden Link zur Seite öffnet (so war das mal bei Thunderbird mit einem Feedreader-Plugin in den Anfangszeiten). Ja, das ist zwar nicht im Sinne des Erfinders von Feeds, aber würde imho trotzdem viel Sinn machen.
    Kennt jemand so einen Reader? Wenn nicht, kann jemand so einen Reader programmieren? Für mich und alle anderen die sowas vermissen? Ich wüßte schon genau wie er auszusehen hat, mir fehlt aber das Know-How ihn selbst zu schreiben…

Kommentare sind geschlossen.