Was ich noch sagen wollte…

Sie, liebe Herr und Frau Lexus habe ich noch lange nicht vergessen!

Wenn ich dann endlich das weltallerbesteste Auto der Welt vor meiner Tür stehen habe, müssen Sie sich selbstverständlich keine Sorgen um Krümel im Wagen machen, nachdem ich zum nächstliegenden englischen Laden gefahren bin, um mir die originalen Walkers Salt&Vinegar Crisps zu kaufen. Ich werde auch verdammt vorsichtig sein und keinen Tropfen Beck’s verschütten! Die Flasche J&B öffne ich sowieso erst zuhause, machen Sie sich da keine Sorgen!

Den Lexus werde ich auch garantiert nicht lange unbeaufsichtigt lassen, da mein Dell-Rechner sowieso nicht mehr der Schnellste ist und ich deswegen keinen Grund hätte viel zeit außerhalb des Autos zu verbringen. Natürlich vorrausgesetzt natürlich, das Auto verfügt über einen CD-Player, damit ich mir alle Scheiben meiner Lieblingsbands anhören kann. Wobei ich nicht dafür garantieren kann, dass ich nicht ab und zu mal Hunger kriege und aus dem Wagen aussteigen müsste, um mir ein Joghurt von Mueller reinzuziehen (natürlich ganz vorsichtig. Glaubt mir ja eh keiner, dass es „Joghurtflecken“ wären). Da wäre es doch praktisch, wenn man einen kleinen Kühlschrank einbauen würde, oder?

Mir würde spontan kein Grund mehr einfallen, warum ich aus dem weltallerbestestesten Wagen der Welt aussteigen müsste, außer um meinen Notdurft zu verrichten, aber da kann man bestimmt auch was machen!

Schau her, MC Holsten und lerne…

4 Antworten auf „Was ich noch sagen wollte…“

Kommentare sind geschlossen.