Killing in the Name of Detlef D Obst

23 Sekunden. Dann quälten mich die Magenschmerzen so sehr, dass ich nur noch den Stecker des Rechners ziehen konnte, um das Grauen auszuschalten.

Mir fallen alle möglichen Vergleiche und Flüche ein, die ich dem Doppel D ins Gesicht rotzen möchte, aber bei dieser Abmahngeilheit heutzutage muss man sehen wo man bleibt. Dann drücke ich es mal lieber ganz vorsichtig aus: Fall tot um.
Und alle die an dieser Castingshow teilnehmen und sich Millionen Euronen versprechen, Reichtum, Ruhm und ewiges Leben, euch wünsche ich…

…Tatsächlich wünsche ich euch Verstand, damit ihr erkennt wie tief ihr fallen und euch die Fresse blutig schlagen werdet. Niemand wird euch jemals gedenken, für den Scheiß, den ihr da produziert. In einem Jahr seid ihr wieder in eurer Plattenbausiedlung, zwischen Leonardo-Gläser und Didl-Mäuse gefangen und fragt euch wie das alles passieren konnte.

Aber schön hast du das gesagt, lieber eigenart:

Ihr könnt euch ja gerne mal ne halbe Minute dieses Hoppi-Galoppi bei youtube ansehen. (für jeden dieser Hoppi hätte es seinerzeit übrigens Bierflaschen gehagelt – und zwar „Ploppi an‘ Koppi“)

Und hier das Elend, auf dass ich nicht alleine leiden muss:


YoutubedirektVollspacken

34 Antworten auf „Killing in the Name of Detlef D Obst“

  1. ich kann das gar nicht in worte fassen. das ist einfach nur falsch. kann sowas nicht rechtlich bekämpft werden? gibt es keinen paragraphen, der das vergewaltigen von songs verbietet?

  2. Für diese Verunglimpfung des Songs sollte die ganze P**stars Produktion abgemahnt, verklagt, ach quatsch, am Besten für immer eingestellt werden.
    Ich verstehe auch nicht, dass die jungen Dinger die da mitmachen es nicht in den Kopf kriegen, dass sie nie nie nie nie niemals echte Popstars werden. One Hit Wonder, vielleicht, wenn sie Glück haben und genug Leute zu dumm sind den Scheiß zu kaufen, aber bei dem Einheitsbrei Marke Hauptsache-jedem-gefällts den die Produzenten da hinrotzen würds mich nicht wundern wenns bald nicht mal mehr für ne Top50 Platzierung reicht.

  3. AAAAAAAAAAARRRRRRRRRRRRRRRGGGGGGGGGGHHHHHHH!!!!!!!!!!!!11

    Ich bin ja eigneltich nicht so’n großer RATM-Fan, aber dieses Gespacke haben die Jungs wirklich nicht verdient!

    Meine Fresse! Goth-Schminke und Emofrisur, Motörhead-T-Shirt zu Baggypants, …
    …und dieses Rumgezappel…
    …boah is das ekelig!

    Ich hab gerade richtig Lust, Cannibal Corpse aufzulegen und diesen Vollpfosten mal meinen neuesten Kettensägentanz vorzuführen…
    …boah macht dieser Popstars-Shice agressiv!

  4. Wegen solchen „Ungereimtheiten“ kann mal flux die Erde aus ihrer Bahn abgelenkt werden und sich auf den Weg in’s Zentrum der Sonne begeben. Vielen Dank auch ihr Phonystars…

    Wenn ich auf irgendeinem Jahrmarkt, in einer Disco oder mal in der Bahn via Handy-Player, wo dieser Song aus irgendwelchen Gründen mal gespielt wird, einen Spruch von einer präpubertierenden Göre höre wie: „Den haben die Popstars aber viel besser „gesungen“!“, dann.. ,ja dann werden deutschlandweit die Doppel-D-Tanzschulen (Ooops… „Academys“) lichterloh brennen.

  5. das schlimmste steht denen noch bevor! wenn die 15 minuten ruhm vorbei sind musst du jana ina heiraten und dir ein leben lang ihr gelaber an hören.

  6. Pingback: [gehirnstürm]
  7. *Plopp*

    Verdammt… jetzt hab ich mir dreißig Sekunden angesehen und mir sind Augen und Gehirn rausgefallen. Kann ich Pro7 und den dicken Tanzlehrer aus¥n Osten jetzt verklagen?

  8. Was mich wirklich ankotzt, ist ja die Tatsache, dass der D! MEIN Ausrufezeichen verwendet…

    Mal schauen, wie lange es übrigens dauert, bis hier jemand kommentiert:
    „Aber die Sex Pistols waren doch auch gecastet…“

    Weiß eigentlich irgendjemand welcher geile Dance-Coach die Choreografien für Henry Rollins gemacht hat? http://www.youtube.com/watch?v=wHk7zahvDFI

  9. Unter dem Ausdruck infantile Zerebralparese oder Cerebralparese − von cerebrum (Gehirn) und parese (Lähmung) − versteht man Bewegungsstörungen, deren Ursache in einer frühkindlichen Hirnschädigung liegt. Die dadurch hervorgerufene Behinderung ist charakterisiert durch Störungen des Nerven- und Muskelsystems im Bereich der willkürlichen Bewegungskoordination. Am häufigsten sind spastische Mischformen und eine Erhöhung der Muskelspannung (Muskelhypertonie).

  10. Mir wurde schon schlecht am anfang des Videos als Doppel D! das Wort `fette Gitarren`in den Mund nahm. Diesen unglaublich geilen Song für das rumgespacke von Möchtegern Rockern zu opfern, ist als würde der Antichrist auferstehen.

    Viel schlimmer noch, daß das Publikum es wagt diesen Song auch noch mitzusingen! Es wird nie wieder so sein wie es war diesen Song zu hören Mpfrrrggghhh- Danke!

  11. Aber die Sex Pistols waren doch auch gecastetÖ

    Mittag!
    Was gibt’s?
    Hmm… Brathörnchen auf Toast mit Hörnchensoße?
    Klingt gut!

  12. und das dedläf deee soße das auch noch gut findet
    nein danke mein leben ist auch ohne grausam genug

  13. ja, ich schaue gerne die ganze dsds-popstars-topmodel-chose. ich amüsiere mich dabei, kann fein kopf schütteln ob der naivität mancher teilnehmer, entspanne durch die programmgegebene lizenz zum hirn-abschalten, schaue mir ein paar sympathische leute da raus und drücke denen irgendwo auch die daumen. das endgültige „produkt“ (also band, musik, model) interessiert mich danach null. ja, leute zu ratm eine „choreo“ tanzen zu lassen, stinkt. ja, von 16-jährigen in der mottoshow „hot & sexy“ zu verlangen, besonders erotisch und nicht so kindergartenmäßig rüberzukommen ist angesichts der versexung der umwelt alles andere als unterstützenswert. und nein, ich mache mir darüber keine weiteren gedanken. dafür gibt es (a) wichtigeres in meinem leben (b) wichtigeres auf der welt und (c) haben die teilnehmer selbst etwas in marmel, um sich dem ganzen zirkus gar nicht erst zu stellen. dass die teilnehmer aber meinen, damit den startschuss für eine lebenslange karriere zu geben, ist wohl ein trugschluss => die damen und herren werden so einfach zumindest für einen lebensabschnitt in die lage versetzt, ihren traum leben zu können (und sei dieser nur, wie auch immer gearteter „star“ zu sein).

  14. hui, das ist jetzt ein wenig länger geworden. und trifft dabei nicht mal so richtig das, was ich eigentlich ausdrücken möchte. naja. ;-P

  15. ähäm ich habe leonardo gläser
    und welche von crunchips mit crunchips löffel-strohhalmen
    aber diddls müssen drausen bleiben

  16. Also ich liebe diesen Song so sehr, da hat mich dieses Rumgehampel nicht gestört, wirklich.
    Habe mich einfach gefreut, als es lief. Und ich bin ein Riesenfan von RATM-
    Anger is a gift!

  17. Und ich garantiere, das keiner von den Hampelmännern und -Frauen den Song vorher überhaupt gekannt hat. Es hätte auch noch schlimmer kommen können: Wenigstens hat keiner (nach)gesungen…

  18. Wäre alles nur halb so wild, wenn die ähm Tänzer(?) nicht so mörderisch albern verkleidet worden wären.

    Dann hätte man sich wenigstens mit Mühen auf die Musik konzentrieren können. Aber jetzt muß ich denken „Tun Menschen für die noch so geringe Möglichkeit bekannt zu werden, wirklich alles?“. Leider scheint die Antwort „Ja“ zu sein.

Kommentare sind geschlossen.