(Und jetzt wieder in kurz) Zitat

Zitat des Jahres. Dass ich nicht lache!

Das ist das Zitat des Jahres:

Das Drehbuch muss von jemandem geschrieben worden sein, der das letzte Mal einen Menschen sah, als er einen Blick auf die blutverschmierte Vagina seiner Mutter geworfen hat, bevor die kräftigen Hebammenarme ihn einem freilebenden Rudel Schuhe zur Aufzucht gaben.

Die (berechtigte) Frage, die du dir sicherlich stellst: Dein Zitat könnte ich in meine Hochzeitsrede einbauen. Aber was mache ich damit?

Ich weiß es nicht.
Noch nicht.
Aber es wird eine Zeit kommen…

Eine Antwort auf „(Und jetzt wieder in kurz) Zitat“

  1. Dieses Zitat ist zu wichtig, um es anderen zu überlassen!
    Aber du bist ja kein anderer. Irgendwie jedenfalls.

Kommentare sind geschlossen.