Trackback & ich

„Malcolm, hast du nicht mal Lust in die Sendung zu kommen und für Blogger Privat Rede und Antwort zu stehen?“
„Klar, warum nicht?

18:44: S7 Richtung Potsdam
19:22: BVG macht in Wannsee Pause. Oder hofft einfach nur, dass jemand in dieser Pampa aussteigt. Oder einsteigt. Oder irgendwas macht, hauptsache es hat sich gelohnt mal zu halten.
19:33: Man entschließt doch weiterzufahren. Nützt ja alles nix.
19:38: S-Bahnhof Griebnitzsee. Ok, ich soll also in 2 Minuten im Sender sein. Soso. Aha.
19:51: Marcus begrüßt mich und gibt mir einen 6-sekündigen Crashkurs in Mormmikrositzen.
19:53: Die Fragerunde beginnt.
19:57: Sorry Herr Väth, sollten Sie wegen mir später anfangen müssen, aber Sie wissen schon: BVG und so…
19:58: Verabschiedung von Marcus. Netter Mensch.
20:02: „Hey Süße, bin auf dem Weg nachhause. Soll ich was mitbringen?“ – „JETZT SCHON?!?“
21:45: Willkommen zuhause. Fick dich, BVG.

3 Gedanken zu „Trackback & ich“

  1. Sind die auch immer nur eine Station gefahren, du musstest aussteigen und auf die nächste Bahn warten, die auch wieder nur eine Station fährt, woraufhin du wieder auf die nächste Bahn warten musstest?

    Das haben die mir auch im Urlaub angetan.

    Gut das das in Bremen anders ist!

Kommentare sind geschlossen.