Wirtschaftliche Einsatz- und Nutzpotentiale im dritten Sektor durch Social Media am Beispiel Web 2.0

Das ist das Thema, über das die Kleine demnächst eine 30-Seitige Hausarbeit schreiben möchte. Nochmal, weil es so gut klingt:

Wirtschaftliche Einsatz- und Nutzpotentiale im dritten Sektor durch Social Media am Beispiel Web 2.0

Ich habe nicht die geringste Ahnung was das heißt. Aber wozu führe ich das Blog mit Deutschlands schönsten und schlauesten Bloglesern, wenn nicht um nach Tipps, Links und Infos zu diesem Thema zu fragen?

Eben.

3 Gedanken zu „Wirtschaftliche Einsatz- und Nutzpotentiale im dritten Sektor durch Social Media am Beispiel Web 2.0“

  1. „im dritten Sektor“ klingt wie ein Teil eines Satzes aus einem trashigen Science Fiction. Starship Troopers, oder Star Trek die dunkle Bedrohung und ähnliches.

    „Sektor 3“ hingegen könnte auch ein actionlastiger Horrofilm sein. Mit Zombies. :-)

    Äh ja. Ich schweife ab.
    Hier:
    http://www.slideshare.net/asevillia/oliver-blanchards-basics-of-social-media-roi

    und hier (obige Präsentation wird da nochmal erwähnt):
    http://mashable.com/2009/10/27/social-media-roi/

    BTW; macht die Kleine nicht was mit Kinderzähmung?

  2. Das war auch mein erster Gedanke! Irgendwas mit Beta Geuze, oder so.

    Kinderzähmung ist richtig. Im weitesten Sinne. Nebenbei macht sie aber noch ihren Master in Sozialmanagement.

    Einer von uns muss ja etwas vorzuweisen haben…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.