Die unendliche Werbegeschichte: „Der unabgeschlossene Roman“

Keine Abrechnung mit der Werbung, aber eine realistische Einschätzung der Lage. Ich wäre dann jetzt mal für ein paar Stündchen beschäftigt:

Er betrat das Haus, nicht ohne sich zu vergewissern, ob ihn jemand beobachtete. Valerie saß im Wohnzimmer am geöffneten Fenster. Ihr Blick war leer, als sie ihn bemerkte.
“Wie war dein Tag?” fragte sie ihn, ohne ihn dabei anzusehen. Sein Blick folgte ihrem, hinaus durchs Fenster in den Garten. Dort brannte es. Er ging näher, um zu sehen, was dort in Flammen aufging. Er erstarrte. Es waren seine ADC Jahresbücher. Ein letztes Mal, ein allerletztes Mal fragte er sie: “Sag mal, Valerie, hackt’s?”

derunabgeschlosseneroman.de / Der unabgeschlossene Roman auf Facebook

via Horizont

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.