Wie man Listen richtig anlegt und sein Leben in den Griff kriegt

17.09.2013

In meinem Job habe ich Listen zu lieben gelernt. Mein Schreibtisch sieht meistens nur deswegen so unordentlich aus, weil ich Zettel mit Aufgaben, Notizen und Termine habe. Dazu nutze ich noch 4(!) Apps (Evernote, Erinnerungen, die Notizen-Funktion auf dem iPhone und Wunderlist. Fragt nicht.), um alles „im Überblick“ zu haben. Klar, dass es da auch eine optimiertere Lösung geben muss. Weitaus übersichtlicher ist diese Variante von Ryder Carroll. Das Problem das ich dabei allerdings habe, ist: Ich hasse es mit der Hand zu schreiben. Oben genannte Listen mit Aufgaben, Notizen und Termine lasse ich mir meistens schreiben.

Der Kleinen, die in manchen Kulturen als „Göttin der Disziplin und Ordnung“ verherrlicht wird, wird das Video allerdings für eine Reihe feuchter Höschen sorgen.

via Neatorama / Youtubedirektlink