Vater macht aus sich und seinem Sohn Dragonball Helden

Wäre ich Vater, ich würde mich jetzt sehr schämen. Ich würde mich dafür schämen nicht in der Lage zu sein meinem Kind ein solches Geschenk zu machen, wie der Brasilianer Robson Menezes dos Santos (schon allein, dass ich meinem Sohn nicht so einen Nachnamen verpassen könnte!). Zu seinem neunten Geburtstag schenkte er ihm einen Auftritt in seiner Lieblingsserie Dragonball. Über sechs Monate brauchte dos Santos für die mühevolle Kleinarbeit und die kann sich sehen lassen:

)

Als wäre das nicht alles: Robson Menezes dos Santos brachte die brasilianischen Synchronsprecher der Dragon-Ball-Figuren Son-Goku und Bulma dazu Geburtstagsgrüße zu sprechen. So, liebe Väter da draußen: Und jetzt kommt ihr.

via Moviepilot

3 Antworten auf „Vater macht aus sich und seinem Sohn Dragonball Helden“

  1. Wenn mein Kind anfängt Dragonball oder einen vergleichbaren Mist zu gucken kommt es ins Heim. Oder Hausarrest bis zur Volljährigkeit. Der Vater sollte sich schämen, so einen dummen Mist auch noch zu fördern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.