Eine Ratte stellt sich gegen seine Brokkolisierung des Abendlandes #NOBROKIDA

Ich sehe Brokkoli als eine Art ekliger Blumenkohl. Oder vielleicht eher wie der Zwillingsbruder des Blumenkohls, der bei einem Reaktorunglück leider mit schlimmen Verletzungen davongekommen ist und sich eigentlich nur quält und ihm lieber einem schnellen Ende gesetzt werden sollte.

So ähnlich sieht es auch dieses Nagetier und setzt ein Zeichen gegen die Zwangsbrokkolisierung:

via 22 Words

Eine Antwort auf „Eine Ratte stellt sich gegen seine Brokkolisierung des Abendlandes #NOBROKIDA“

  1. Brokkoli finde ich nicht schlimm, solange er nicht auf meinem Teller landet. Wenn du Gemüsemensch David Luther Brokkoli so gut findest, kannst du ihn ja auf deinem Teller aufnehmen, aber nicht gleich wieder die Hähnchenkeule hervorholen, nur weil einer deine Meinung zur Trennkost nicht teilen kann. Wir sollten Montags gegen eine Brokkolisierung des Abendessens auf die Straße gehen! #NOBROKIDA

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.