Zlatan Ibrahimović – 805 Million Names (Die gelbe Karte für den guten Zweck)

Man muss sich nicht für Fußball interessieren, um diese Aktion zu würdigen. Der französische Fußballprofi Zlatan Ibrahimović, den sogar ein Sportlegastheniker wie ich kenne (offenbar aber nicht seine Staatsangehörigkeit!), hat gerade eine fantastische Aktion hingelegt:

Er hat sich 50 Namen auf den Körper temporär „tätowieren“ lassen. 50 von 801 Millionen, die jeden Tag an Hunger leiden und deren Namen weitestgehend unbekannt sind. Diese 50 Namen präsentierte Ibrahimović am 14. Februar im Spiel gegen Caen at Parc des Princes, als er ein Tor schoss. Nachdem er sich das Trikot auszog, präsentierte er die Namen und kassierte daraufhin eine gelbe Karte, weil: Nackte Oberkörper darf man nicht zeigen. Nichts könnte ihm egaler sein:

These people don’t often make the front page, yet hunger and malnutrition are the number one risk to health worldwide — greater than AIDS, malaria and tuberculosis combined.

This is a campaign from the World Food Programme, the world’s largest humanitarian agency fighting hunger worldwide. In emergencies, they get food to where it is needed, saving the lives of victims of war, civil conflict and natural disasters. WFP is part of the United Nations system and is voluntarily funded.

On average, WFP reaches more than 80 million people with food assistance in 75 countries each year. About 11,500 people work for the organisation, most of them in remote areas, serving the hungry.

Support The United Nations World Food Programme and Zlatan Ibrahimović’s fight against hunger at http://WFP.org/805millionnames

Danke Maike

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.