emerge #01: Migration

Vor ein paar Monaten hat das emerge Magazin sehr erfolgreich per Crowdfunding einen Spagat hingelegt: Anstatt Print einzuschläfern und sich auf digitale Medien auszuweiten, wie andere Medien es (leider) durchleben, hat emerge ihren Onlineauftritt um ein regelmäßig erscheinendes gedrucktes Magazin erweitert. Das Thema der ersten Ausgabe „Migration“ gibt Einblicke auf alle möglichen Formen der Einwanderung: Von der Flucht nach Deutschland bis zur gelungenen Migration als Landarzt in Brandenburg, der sich die Zeit nimmt jedem seiner Patienten das Gefühl zu geben, sie wären das Wichtigste auf der Welt.

In der ersten Printausgabe von emerge setzen sich vielversprechende und vielfach ausgezeichnete Fotojournalisten – emerging photographers – mit Migration auseinander: siebzehn sehr persönliche und stilistisch vielfältige Perspektiven auf eines der zentralen Themen unserer Zeit

Das Heft kann man für 15€ online bestellen, oder gleich am kommenden Samstag (25. Juli) im Büro der Redaktion, wo die gelungene Produktion fröhlich gefeiert wird .

Leave a comment

Please be polite. We appreciate that.

By Daniele Zedda • 18 February

← PREV POST

By Daniele Zedda • 18 February

NEXT POST → 34
Share on
%d Bloggern gefällt das: