Push To Add Drama. Again.

Manchmal ist eine Idee so gut, dass man in Versuchung kommt sich noch einmal aufleben zu lassen. Geht in den meisten Fällen schief. Anders bei der Aktion, die sich die belgische Werbeagentur Duval Guillaume Modem für den Fernsehersender TNT ausgedacht hatte: Push To Add Drama geht nach elf Löwen in Cannes (sechs davon Gold) in die Fortsetzung und ich bin gerade so neidisch auf jeden der ins Zeugenschutzprogramm aufgenommen wurde!


Youtubedirektlink

via Horizont

Push To Add Drama

Schon als kleines Kind spielten sich in meinem Kopf die unglaublichsten Filme ab, wenn mir langweilig war. Auf langen Autofahrten, zum Beispiel, starrte ich aus dem Fenster und stellte mir vor, wie Motocross-Bikes uns verfolgen und wie sie abseits der Straße die wildesten Stunts vollführen, um mit dem Auto mithalten zu können. Das habe ich heute noch (ja, auch das mit den Motocross-Bikes): Sobald ich länger als eine Minute nichts zu tun habe, verwandelt sich mein Gesicht in einen hässlichen Schauplatz der Abwesenheit (sieht ein bisschen aus wie mein WTF-Gesicht. Nur anders.). Ich bekomme nichts mehr von der Umwelt mit, weil ich zu sehr mit dem Film in meinem Kopf beschäftigt bin.

Was ich damit sagen will: Diese Idee, die eine Belgische Agentur hatte, habe ich schon vor Jahren in ähnlicher Form gehabt. Ich habe mir gewünscht, dass alle Menschen an dem Film in meinem Kopf teilhaben könnten, wenn ich einen Knopf drücke. Wie ist es eigentlich möglich, dass jemand fast genau diese Idee so toll umgesetzt hat?

Zu sehen in irgendeiner belgischen Stadt, auf irgendeinem belgischen Platz, wo nie etwas los ist. Bis jemand den Knopf drückt:


Youtubedirektlink

Danke Huschi!

Robot – Der Film, der Awesomeness auf ein neues Level bringt.

Da bleibt mir echt die Spucke weg! Wir sehen hier den so ziemlich krassesten indischen Film, der jemals gedreht wurde. Vielleicht den (superlative bitte hier einfügen) Film aller Zeiten, überall, ever! Eine Mischung aus Matrix, Terminator und Transporter. Ich habe mir hier knapp zehn Minuten des cineastischen Meisterwerks angeschaut, schon alleine aus dem Grund, weil ich wissen wollte, ob es möglich war mit jeder Sekunde eine Steigerung der vorherigen Sekunde zu finden.

Ja, war es.
„Robot – Der Film, der Awesomeness auf ein neues Level bringt.“ weiterlesen