The Mistake – Einfach mal ein Mailing absichtlich verkacken

JCDecaux ist ein Unternehmen, das sich mit Außenwerbung und Stadtmöbeln spezialisiert hat und hat dasselbe Problem, das wir Freelancer haben: Einmal für etwas gebucht, werden wir immer wieder für diese eine Fähigkeit gebucht, unabhängig davon was wir sonst noch im Repertoire haben. Bei JCDecaux sind es die beliebten 2×2 Meter Plakatwände, die immer wieder gebucht werden, obwohl sie noch viel mehr anzubieten hätten.

So weit, so unspektakulär.
Um ihre Kunden darauf aufmerksam zu machen, dass sie etwas breiter aufgestellt sind, haben sie BBDO an Bord geholt, die ihnen zwar nicht die dringend neue Website aufs Auge gedrückt haben, aber wenigstens ein witziges Mailing, das JCDecaux an ihre großen Kunden geschickt haben. Der Clou: In dem Mailing vermischten sie die angesprochenen Kunden mit ihren größten Mitbewerbern. Dazu braucht man schon mindestens fußballgroße Eier.

Danke Daniel!

Youtube-Spielerei: Mit „Fast-Forward“ in einen Autounfall verwickelt werden

Dieses 10-Minuten Video ist so langweilig, wie ein Video sein kann, in dem man 10 Minuten lang einem Autofahrer zusehen kann, wie er hinter einem anderen Auto fährt. Klassische Dashcam-Langeweile aus Russland eben. Wie jeder normale Mensch, fahre ich mit der Mouse über die untere Leiste, um zu sehen, ob noch etwas passiert. Und genau hier setzt der Trick ein, den BBDO Russia sich für dieses Video ausgedacht hat, um denjenigen eine Lektion zu erteilen, die es ganz besonders eilig haben:

https://youtu.be/augMg3iH1ro

via AdWeek