Ein Fahrrad mit Multiple Sklerose

Multiple Sklerose ist eine heimtückische, unheilbare Krankheit, die vollkommen unberechenbar daher kommt. Man kann jahrelang keine Symptome bekommen und mit einem Schub im Rollstuhl landen. Andere können schon nach dem ersten Schub bettlägerig werden, während wiederum andere die meiste Zeit mit kleineren Beeinträchtigungen zu leben haben. Jeder Patient reagiert anders auf die Krankheit und so muss jede Person individuell therapeutisch und medikamentös eingestellt werden.

Familiär bedingt habe ich seit sehr langer Zeit mit der Krankheit zu tun und bekomme hautnah mit wie gravierend sich das Leben durch die Krankheit verändert. Deswegen und weil ich das Fahrradfahren liebe, finde ich diese Aktion der Agentur Grey Australia umso spannender. Um Aufmerksamkeit für das Charity Event MS Melbourne Cycle zu generieren, haben sie ein Fahrrad mit MS gebaut:

via Per Pedersen

Drogendealer spenden Einnahmen an wohltätige Zwecke

Es gibt Geschichten, die wären selbst für das Breaking Bad Universum zu gut: Man kann online Drogen kaufen. Ist total an mir vorbeigegangen! Beim Online Portal Silk Road werden wohl Drogen verhökert und ich Unschuldslamm sitze vor dem Rechner und frage mich wie das sein kann. Vor allen Dingen, dass da jährlich knapp $45 Millionen gemacht werden.

Aber als würde das nicht schon mein Weltbild erschüttern, jetzt denkt sich FibreOptic, ein Lieferant: „Die Gesellschaft hat uns so viel gegeben. Wir sollten etwas zurück geben.“
Das Resultat ist, dass nun 30% ihrer wöchentlichen Einnahmen an wohltätige Zwecke gespendet werden, wie zum Beispiel Sean’s Outpost, einem Bitcoin finanzierten Obdachlosenheim in Florida und Erowid, einer Drogen Informationsstelle.

Nachdem FibreOptic mit gutem Beispiel voran gegangen ist, ziehen inzwischen zwei weitere Lieferanten nach:

The vendor MainStay says that 100 percent of its sales from the psychedelic drug 2C-B will be donated to the medical care of Ann and Alexander Shulgin, “the godfather of psychedelics.” Another vendor, ACE, has also committed but has yet to choose a charity.

The effort is also inspiring others. MegaPharma, an Indian pharmaceuticals dealer, says it wants to supply cheap HIV, AIDS, and cancer medication in bulk to third world countries. He asked “honest” organizations or affected people to contact him for a deal price.

via The Daily Dot

Radiohead For Haiti: Fan-created, pay-what-you-want Charity-DVD + Torrent

So, das hier muss leider schnell gehen, weil ich silvesterbedingt noch einiges zu erledigen habe (weswegen ich schon um 7:00 aufgestanden bin). Es gilt meine To-Do-List/Jahresrückblick abzuarbeiten und die Wohnung auf Vordermann zu bringen, bevor die Gäste kommen.

Um den Tag angemessen zu beginnen, lade ich mir jetzt erstmal fein Radioheads Gig aus LA herunter. Und das für einen guten Zweck!

In January 2010, Radiohead performed at the Haiti Relief concert at the Henry Ford theater in Los Angeles and the event was filmed and its audio recorded, not by the band or show organizers, but by their fans.

Understandably, that footage went on to be scattered far and wide but thanks to the work of three fans – inez, formengr, andrea – the video and audio has been painstakingly collated to make a two DVD set of the event, which was limited on the day to just 1,400 people present. The trio then decided to make the work available on the Internet for the masses, but supported by a great idea to help those in need.

Die fangemachte DVD, die mit Radioheads Hilfe vertrieben wird, kann man auch hier als Torrent herunterladen, oder bei Youtube anschauen.
„Radiohead For Haiti: Fan-created, pay-what-you-want Charity-DVD + Torrent“ weiterlesen