Böhmermann mal wieder: BE DEUTSCH! [Achtung! Germans on the rise!]

Gerade wenn man denkt, dass Jan Böhmermann mit Ich hab‘ Polizei die Spitze des Mt. Awesomeness bestiegen und in guter, deutscher Manier 1000 Jahre besetzt hält, haut er noch einen drauf: BE DEUTSCH ist schon jetzt die Sommerhymne, die wie Besorgten Bürgern um die Ohren hauen werden.

Die Welt dreht durch! Europa fühlt sich so schwach, dass es sich von 0,3% Flüchtlingen bedroht sieht, Amerika ist drauf und dran einen Mann zu wählen, bei dem niemand so genau weiß, wer unter dem Toupet die Fäden zieht und als wäre das alles noch nicht schlimm genug, muss man sich nun auch noch ausgerechnet von Deutschland darüber belehren lassen, wie man sich moralisch richtig verhält. Ausgerechnet Deutschland! Die haben noch nicht mal einen Weltkrieg gewonnen!

The world is going completely nuts! Europe feels threatened by 0.3% refugees, the USA are about to elect a man, of who no one really knows who is pulling the strings under the toupee and just as if that was not bad enough, Germany of all nations has to disabuse the world of how to behave morally right. I mean GERMANY! They did not even win one single world war in history!

via Böhmi

Thilo Sarrazin und der Klimaschock

Das lassen wir uns jetzt einfach mal auf der Zunge zergehen:

Wir wollen nicht darüber [gemeint ist der vermeintliche Intelligenzverlust
der Deutschen] nachdenken, geschweige denn darüber sprechen. Aber wir machen uns Gedanken über das Weltklima in 100 oder 500 Jahren.

Mit Blick auf das deutsche Staatswesen ist das völlig unlogisch, denn beim gegenwärtigen demographischen Trend wird Deutschland in 100 Jahren noch 25 Millionen, in 200 Jahren noch 8 Millionen und in 300 Jahren noch 3 Millionen Einwohner haben. Warum sollte uns das Klima in 500 Jahren interessieren, wenn das deutsche Gesellschaftsprogramm auf die Abschaffung der Deutschen hinausläuft?

Nochmal? Ok:

Warum soll­te uns das Klima in 500 Jah­ren in­ter­es­sie­ren, wenn das deut­sche Ge­sell­schafts­pro­gramm auf die Ab­schaf­fung der Deut­schen hin­aus­läuft?

via