Man legt sich einfach nicht mit der steilsten Wasserrutsche der Welt an

Vor kurzem ist dieses Promo Video für die steilste Wasserrutsche der Welt rumgegangen. Zu sehen sind ausschließlich hübsche, junge Menschen, die eine Menge Spaß haben. Nicht zu sehen, ist a) wie jemand die nachvollziehbare vorschriftsmäßige Rettungsweste trägt und b) wie jemand rückwärts die Rutsche herunterrutscht. Zweiteres konnte der Redditor Matt Hess überhaupt nicht so stehen lassen und machte sich gleich auf den Weg zur Rutsche, um das nachzuholen. Sein Gesichtsausdruck, als er merkt was für eine selten dämliche Idee das war, ist Gold:

Went to that mega slide that made front page of Reddit last month – I was the only person brave enough to go down backwards and the only person stupid enough to not realize you’d smack your head on the incline – the look on my face is priceless.

via Daily Dot

Angela Merkel konfrontiert mit weinendem Flüchtlingsmädchen

Unsere Bundeskanzlerin ist ein Tausendsassa. Ihr Spektrum reicht von langweilig bis unsympathisch und gerade wenn man glaubt, dass Frau Merkel nicht mehr dafür tun kann sie doof zu finden, zieht sie ein Ass aus dem Ärmel und beweist einem das Gegenteil. Wie bei ihrem Gespräch mit einem jungen Mädchen, das keine Zukunftsaussichten hier in Deutschland hat, obwohl sie offensichtlich die deutsche Sprache besser beherrscht und mehr Ehrgeiz zeigt, als das rechte Pack, das gegen Menschen wie sie hetzt.
Anstatt sich zurückzuhalten, nimmt die Bundeskanzlerin Anlauf und sprint mit voller Wucht in ein Fettnäpfchen, das nun wirklich nicht hätte sein müssen.

„Och komm… Du hast das doch prima gemacht!“

„Ich glaube nicht, Frau Bundeskanzlerin, dass es da ums prima machen geht, sondern, dass es eine sehr belastende Situation…“

„Das weiß ich, dass es ’ne belastende Situation ist und deswegen möchte ich sie trotzdem einmal streicheln, weil ich… weil wir euch nicht in so einer Situation bringen wollen und weil du es ja auch schwer hast und weil du aber ganz toll es dargestellt hast, für viele viele andere in welche Situation man kommen kann.“

Danke Sascha

UPDATE
Inzwischen hat die Bundesregierung das gesamte Video online gestellt, damit sich jeder ein Bild machen kann. Und das kann man. In dem restlichen Video sehen wir die Frau Merkel, wie sie versucht das Asylrecht und die Entwicklung der nächsten Monate den Schülern zu erklären. Ob sie das gut oder schlecht macht, sei dahingestellt. Es ändert aber nichts daran, dass die Bundeskanzlerin sich unempathisch verhalten hat und nicht erkennt welche Chancen das Land vertut, indem sie junge, ehrgeizige Menschen jede Hoffnung nimmt hier ein Leben aufzubauen.

Das Video nach dem Click:
„Angela Merkel konfrontiert mit weinendem Flüchtlingsmädchen“ weiterlesen

Wie andere Marken Apple nach #Bendgate trollen

Da hat sich Apple aber mal so ein richtiges Ei gelegt und jeder, der mit einem iPhone 6 Plus durch die Gegend läuft, wird in Zukunft mit mehr Spott rechnen müssen, als sowieso schon.

Die meisten werden das Video schon gesehen haben, aber zur Sicherheit gibt es nochmal den Selbstversuch von Unbox Therapy:

Viel lustiger als dieser Fail, sind die Reaktionen diverser Marken, die Apples #Bendgate schnell und kreativ umsetzen. So muss das:


„Wie andere Marken Apple nach #Bendgate trollen“ weiterlesen

Der vielleicht schlimmste regionale Werbespot des Westens

Ich lasse mich gerne eines Besseren belehren, aber bis dahin halte ich daran fest, dass wir hier den wahrscheinlich schlimmsten regionalen Werbespot der westlichen Welt sehen werden. Nun werde ich aber etwas schreiben, was eigentlich gegen alles spricht, was ich vertrete: Dieser Spot ist so mies, dass ich gegen das Bedürfnis ankämpfen muss einen Flug nach St. Joseph, Missouri zu buchen und mir Schuhe, Hosen, ein neues Outfit und einen Haarschnitt im East Hills Mall zu gönnen.

Danke Mike!

Knapp daneben ist auch vorbei

Drei Wochen können ziemlich lang sein, wenn man um Island herum fährt und campt. Ich muss die Erlebnisse und das Material erst einmal verarbeiten, bis ich euch zeige was man im schönsten Land der Welt machen kann.
Bis dahin: Lasst uns gemeinsam etwas Schweiß vergießen! Knapp daneben ist vorbei und lässt alle aufatmen:

Danke Sebastian!