Adobe zeigt Flash-to-HTML5 Konvertierungs-Tool

Zugegeben, ungewohnte Inhalte auf diesem Blog, aber das hier ist purer Webdeveloper-Porn und zeigt, dass Flash wohlmöglich doch noch die Kurve kriegen kann:


Flash-HTML5 bei Youtube

Für diejenigen, die einen Scheiß um solches Nerdzeugs geben, spult einfach bis zum Ende vor und zieht euch den Aufzug des Technikers rein. (gnihihi!)

via Stefan sei Dank!

Andreas Lutz Portfolio – »Because clicking is so 90s!«

Ich bin noch nicht ganz sicher, ob es an meiner Stimme liegt, oder an der Seite, aber 100%ig hat es bei mir nicht geklappt. Liegt vielleicht daran, dass die Kleine gerade schläft und ich nicht zu laut sein möchte, um mich auf dem Portfolio von Andreas Lutz zu navigieren. Die Maus kann man nämlich getrost zur Seite schieben. Navigiert wird mittels Handgesten und Stimme!

andreaslutz
Nachdem heute bei dem Flash-Einführungskurs das eine oder andere Mal die Frage aufkam, wozu man zukünftig Flash braucht, würde ich in Zukunft auf diese Seite hinweisen. HTML5 kann das nicht. Noch nicht.

Die Seite ist übrigens für einen Webby Award nominiert. Vollkommen zu Recht, natürlich. Vielleicht möchte nun der eine oder andere seine Stimme für Andreas Lutz abgeben.

via