Schlagwort: gotteswahn

Typ dreht vor der Kamera durch, als Reporterin nach seinem Namen fragt

Typ dreht vor der Kamera durch, als Reporterin nach seinem Namen fragt

Ich könnte mir vorstellen, dass diese Reporterin es sich in Zukunft zweimal überlegen wird, wenn sie jemanden nach dem Namen fragt. via Unexpected Entertainment

By Malcolm
50 Cent feat. Zeugen Jehovas Anti-Masturbationsvideo

50 Cent feat. Zeugen Jehovas Anti-Masturbationsvideo

Man kann den Zeugen Jehovas ja so einiges vorwerfen, aber nicht, dass sie nicht saugute Moves drauf haben: Danke Ricardo! (Wer sich übrigens das Original mit Untertiteln anschauen will, bittesehr)

By Malcolm

Wann religiöse Freiheit eingeschränkt wird und wann nicht

Eigentlich ganz einfach:

By Malcolm
Bis zu 1000 Euro Strafe für das Leben des Brian am Karfreitag

Bis zu 1000 Euro Strafe für das Leben des Brian am Karfreitag

Das muss man sich mal vorstellen: Es gibt im Jahr 2013 Länder auf dieser Welt, in denen es verboten ist am Karfreitag „Das Leben des Brian“ aufzuführen. Es ist gesetzlich festgelegt, dass ein Zuwiderhandeln bis zu 1000€ kosten kann. Das heißt: Am Karfreitag hat jeder, egal welcher Religion man angehört, der Kreuzigung Christi Respekt zu zollen, selbst wenn man nicht glaubt, dass alles genau so passiert ist, wie die Bibel es sagt. Für diejenigen, die in einer säkularen Gesellschaft aufgewachsen sind und sich so etwas nicht vorstellen können: Das ist in etwa so, als würde […]

By Malcolm

Bibel-Bär – Gehirnwäsche ist doch was für Kinder

Stellt ihr Kind unangenehme Fragen in Bezug auf Gott? Zweifelt ihr Sproß an der jungfräulichen Empfängnis? Weigert sich ihr eigen Fleisch und Blut im Gebet die Knie wund zu scheuern? Kein Problem! Mit Barnabus – The Bible Bear ist Schluss mit lustig! Führen Sie ihr Kind zurück auf den rechten Pfad und setzen Sie den Grundstein eines wahrhaften, ehrlichen Glaubens. Ganz ehrlich: Jesus hätte es so gewollt. Youtubedirektlink Demnächst auch als „Teddschihad“ mit Plastesprengstoffgürtel. Batterien sind enthalten! via Christian Nightmares

By Malcolm

Jesus Christ Is My Nigga

Nach dem Rücktritt hat Ratzinger endlich wieder Zeit sich seiner Passion zu widmen. Youtubedirektlink via The High Definite

By Malcolm

Wo war Gott eigentlich bei dem Amoklauf?

Es dauert nicht lange, bei so einem Amoklauf, bis die ganzen Verrückten aus ihren Löchern kriechen und ihre kruden Ideen unters Volk bringen. Da wäre zum Beispiel Bryan Fischer, der die Frage danach beantwortet, wo Gott eigentlich gewesen war, als 26 Menschen starben. Ganz einfach: Gott ist eben ein Gentleman. Er geht nicht dorthin, wo er nicht erwünscht ist. Youtubedirektlink Dieser Mann darf übrigens offen so etwas sagen, ohne Angst haben zu müssen sich dafür vor Gericht zu verantworten. Muss man sich einen Moment lang vorstellen. via Christian Nightmares

„Duelity“ – Die Entstehung der Welt aus Sicht Kreationisten und Wissenschaftler

Ryan Uhrichs Splitscreen-Animation zeigt wie die Welt aus Sicht von Kreationisten entstand und aus der Sicht von Wissenschaftler. Allerdings mit einem netten Nebeneffekt: Er vertauscht die Art zu erzählen: Ryan Uhrich’s animation tells two different tales of the beginning of the world in two different ways. First we have the creationists side of the story, told in scientific language. This is juxtaposed with the Big Bang and evolution told in Bible-speak and makes for some confusing (and amazing) imagery. Duelity from Ryan Uhrich on Vimeo. via Cheezburger

By Malcolm

Interview mit Richard Dawkins über den neuen Atheismus

Ein sehr schönes Interview, das ich mir jetzt gerade zum Frühstück anhöre, während ich Stullen schmiere und ein bisschen grinsen muss. Der Dawkins ist mir stellenweise ein bisschen zu radikal (in „Gotteswahn“ werden gläubige Menschen sogar mir zu blöd dargestellt), aber seine Argumente sind nunmal nicht von der Hand zu weisen. Die Fragen konnten live von Reddit, Twitter und GooglePlus gestellt werden, während Richard Dawkins auf Al Jazeeras „The Stream“ darauf antwortete. Youtubedirektlink René hat ein sehr treffendes Zitat rausgeschrieben, das sich bitte jeder religiöse Mensch zu Herzen nehmen sollte, weil sie langsam mal nervt: […]

Religionsfreiheit vs Recht auf körperliche Unversehrtheit

Nur dass ich das richtig verstehe: Wegen dem imaginären Freund von fantasievollen Erwachsenen, wird in mehr als unmittelbarer Nähe des Schniepels mit einem scharfen Gegenstand hantiert, bis es blutet. Und als wäre das nicht schlimm genug, es gibt Menschen, die tatsächlich der Meinung sind, dass man den Kindern die Wahl nehmen soll, weil der Fantasie ihrer Eltern mehr Recht zugesprochen wird, als dem Penis der Kleinen? Mich verstört das etwas. Allein die Tatsache, dass jemand auch nur auf die Idee kommt, dass die Religionsfreiheit über das Recht auf körperliche Unversehrtheit geht, zeigt mir, dass die […]

By Daniele Zedda • 18 February

← PREV POST

By Daniele Zedda • 18 February

NEXT POST → 34
Share on