Denham Psycho – Hipster Version von American Psycho

Ich mochte dieses (erstaunlich detailgetreue) Hipster Remake von American Psycho lieber, als es gerade einmal 15 Views hatte, aber sei’s drum. Jetzt ist es Mainstream, also kann ich es auch gleich mit euch teilen.
Ich muss jetzt eh los. Da gibt es diese Folkband, von der ihr sicher nichts gehört habe, die einen Auftritt in einem versteckten Fahrstuhl in einem Altbau Hochhaus in Marzahn haben. Ich stehe auf der Gästeliste und will sie mir nicht entgehen lassen, solange Thang oder Janos sie noch nicht im Visier haben.

(Unter uns: Genialer könnte Werbung für eine Jeansmarke nicht sein. Chapeau!)

via Elite Daily

„Watermarked“ Kenzo mens Fall/Winter 2012 by DIS

Es gibt nur drei Möglichkeiten:
1. Kenzo treibt die Hipster-Ironie auf ein ganz neues Level und hat hier das ultimative hipsterige Werbedings veröffentlicht, das die Welt je gesehen hat.
2. Kenzo hat sehr viel Humor und lacht über Hipster.
3. Kenzo hat keine Ahnung was da produziert wurde und schwitzt gerade Blut und Wasser, nachdem sie das Video zum ersten Mal gesehen haben.

httpv://youtu.be/ZfE4bFsSHzU
Youtubedirektvideo

Ich muss so oder so lachen!

Dem Fabian von der facebook-Pinnwand gerupft

Der neue Hipster-Trend: Die Monobraue

Jakob schrieb gerade:

Vor kurzem unterstützte ich gemeinsam mit einem befreundeten Produzenten die Gründungsidee einiger Freunde. Sie wollten eine Onlineplattform für Haar/Mode etc-Trends schaffen, dies scheiterte jedoch in den letzten Zügen. Unser Support war ein kurzer Beitrag über den etwas verrückten und gewöhnungsbedürftigen Trend in der Kölner Musik- und Modeszene. Inspiriert durch NYCker Hippstern startete eine kleine Bewegung weg vom klassischen Schönheitsideal hin zu natürlich Haarwachstum, zwischen den Augenbrauen. Da dies nicht jedem gelingt wird hier, besonders auf Seiten der werten Damen, nachgeholfen.

Wenn also der Hipster-Schnurrbart ein paar Zentimeter hoch rutscht, dann können auch Frauen ironische Gesichtsbehaarung tragen.
Warum nicht?


Monobraue bei Youtube

Was ist eigentlich ein „Hipster“?

Wer in Berlin, Hamburg, Köln oder irgendeine andere Großstädte wohnt, ist täglich mehrfach mit der Spezies „Hipster“ konfrontiert und erkennt sie augenverdrehend umgehend. Die Hipsterpedimie breitet sich aber zunehmend auch auf kleinere Städte aus und für die Bewohner dieser Enklaven der Hipsterlosigkeit, ist der folgende Film. Sollten sich demnächst bei Hipster-Rudel in euren Fußgängerzonen bilden und ihr spielt mit dem Gedanken in der nächsten geschlossenen Anstalt anzurufen, um nachzufragen, ob sie jemanden vermissen, dann denkt an diesen Lehrfilm:


Hipster bei Youtube

via Beetlebum Comicblog

Dickhead-Hipster und die Pissrinnenschlacht

Ich habe mal vor ein paar Monaten zwei wirklich grundsympathische Hipster auf einer Party kennengelernt. Die ersten seit knapp 20 Jahren. Das war wirklich eine wichtige Erfahrung, wenn ich an das letzte Mal denke, als ich meinen ersten Hipster kennenlernte, der eigentlich kein Hipster war, sondern unabsichtlich scheiße aussah.

Es war in der achten Klasse und ich war froh endlich nicht mehr Opfer von Verkloppungen zu sein. Ich stand kurz vor einem Wachstumsschub und das Adrenalin schoss einfach so durch die Adern. Da wird man auch schnell mal scheiße und vergreift sich an die Kleineren. Jahre lang litt ich selbst unter Mobbing: Unter Engländern war ich ein verprügelnswerter „Sauerkraut-Boxhead“, unter Deutschen ein „inselaffiger Kanisterkopp“ (sic!). Und so hatte es etwas befreiendes, als ich endlich selber jemanden mit dem Kopf durch die Pinkelrinne ziehen konnte.

Dieses Lied ist Christian A. gewidmet, dem kleinen Jungen aus der sechsten Klasse, der sich seine übergroße Kassengestellbrille zurechtrückte, die Hose wieder über den Bauchnabel zog und trotz Urin und Toilettensteinkrümel im Haar uns niemals verpetzte. Es tut mir wirklich, wirklich leid, aber du sahst damals eben so aus, wie die Kinder in dem folgenden Video. Wir haben es nicht verstanden. Ich verstehe es eigentlich heute auch nicht, aber dafür weniger… Oder so. Bitteschön und nichts für ungut!


Dickhead bei Youtube

via