Gap bringt Miniserie auf Instagram

Mit einer 12-teiligen Miniserie will sich Gap endlich in der Riege der kreativeren Instagram User behaupten. Bisher unterscheiden sie sich nur wenig von anderen Klamottenmarken, die Instagram nutzen, um mal mehr oder weniger hübsche Fotos mit ihren Sachen zu zeigen. Das ändert sich spätestens wenn sie den Frühling in Form einer kitschigen Miniminiminiserie online bringen. Gemeinsam mit ihrer Haus+Hof Agentur Wieden+Kennedy haben sie die Schauspielerin Jenny Slate (bekannt als die Stimme von Marcel the Shell with Shoes on) und Paul Dano (Little Miss Sunshine) an Bord geholt, um eine Liebesgeschichte zu erzählen, die mal etwas anderer Natur ist:

„The nature of the videos is that you get something different every time you play them,“ said Tricia Nichols, Gap’s global leader of consumer engagement, media strategy and brand partnerships, referring to the 12-part series. „The story twists and turns, and there are little Easter eggs. So it’s the perfect opportunity for video loops.“

Schade nur, dass das Ende des Films nicht ganz nahtlos an den Anfang anknüpft.
Das würde die Loopfunktion sinnvoller nutzen.

via AdWeek

Instagramaccount der Polizei von Reykjavik ist voller Flausch und Süßigkeiten

Obwohl wir schon seit ein paar Wochen in Deutschland sind, bin ich nicht dazu gekommen alle Fotos und Videoaufnahmen unserer Islandreise auszuwerten. Das liegt aber nur zum Teil daran, dass mein Rechner kurz vor der Pension steht. Ein weiterer Grund ist, dass ich ständig abgelenkt werde. Zum Beispiel von dem Instagramaccount der reykjaviker Polizei (@logreglan), der voller Selfies, Flausch und Essen ist. Wie es sich eben gehört:


„Instagramaccount der Polizei von Reykjavik ist voller Flausch und Süßigkeiten“ weiterlesen