Damals in #CampIceland

Vor knapp anderthalb Jahren sind Die Kleine, Raf und ich um Island herumgefahren. Kurz danach habe ich diesen Film geschnitten, den ich nie hochgeladen habe, weil ich zu faul war. Ja, zu faul um ein Video hochzuladen.

Ich habe es gerade wiederentdeckt, als ich auf der Suche nach den alten Sachen war, da Die Kleine und ich demnächst mal wieder rüberjetten. Lässt einen eben nicht los, das Land. Das ist auch der Grund warum ich den Film rückwärts geschnitten habe: Ich wollte keinen Schluss in dem Film haben, deswegen endet der Film mit unserer Landung auf Island. So hat unsere Reise einfach nie aufgehört.

Was soll das heißen „HALT DIE KLAPPE! DAS IST SCHWULSTIGE KITSCHSCHEISSE!“?! Deine Mama ist schwulstige Kitschscheiße!

(Musik: The Books / A Little Longing Goes Away

So klingt insländischer Hip Hop: Úlfur Úlfur – Brennum Allt

Wisst ihr was das musikalischte Land der Welt neben Sigur Rós, Björk, Ólafur Arnalds und Gus Gus noch gut kann?
Hip Hop.

Úlfur Úlfur macht mit Brennum Allt seine Sache so gut, dass man über das Auto-Tune von Kött Grá Pje fast hinwegsehen kann. Jetzt will ich noch doller zurück nach Island, als sowieso schon

Via The Reykjavik Grapevine

A Drone In Iceland

Was ich in den letzten Wochen gelernt habe: Als Selbstständiger hat man am Ende des Jahres sehr viel zu tun und kommt leider weniger dazu zu bloggen. Das tut mir leid, aber: Es ist auch gut so und ich will mich nun wirklich nicht beschweren.

Leider komme ich deswegen nicht dazu Herzensprojekte wie #Campiceland auszuwerten, aber wofür hat man Freunde, die Platzhalter finden, die man prima übergangsmäßig verbloggen kann?

Danke Sebastian

Instagramaccount der Polizei von Reykjavik ist voller Flausch und Süßigkeiten

Obwohl wir schon seit ein paar Wochen in Deutschland sind, bin ich nicht dazu gekommen alle Fotos und Videoaufnahmen unserer Islandreise auszuwerten. Das liegt aber nur zum Teil daran, dass mein Rechner kurz vor der Pension steht. Ein weiterer Grund ist, dass ich ständig abgelenkt werde. Zum Beispiel von dem Instagramaccount der reykjaviker Polizei (@logreglan), der voller Selfies, Flausch und Essen ist. Wie es sich eben gehört:


„Instagramaccount der Polizei von Reykjavik ist voller Flausch und Süßigkeiten“ weiterlesen

#campiceland / kurze unterbrechung

und für den fall, dass sich jemand wundert warum es in letzter zeit so ruhig ist: ich schaue mir gerade island sehr intensiv an. in zwei wochen geht es weiter.

bis dahin, ein bild von einem puffin, das die kleine geschossen hat.:
20140728-180928-65368699.jpg

mehr bilder zu unserer reise könnt ihr bei instagram unter #campiceland sehen.