Obama gibt Trump ein paar Ratschläge

Ich weiß, dass es hochgradig gefährlich ist sich so etwas zu wünschen, aber ich stimme Obama zu: Wie unglaublich lustig wäre es, wenn Donald Trump tatsächlich Präsident werden würde? Sicher, es würde weltweit bergab gehen, er würde touretteartig Kriege anzetteln und ein paar Wirtschaften ruinieren, aber es würde wahnsinnig viele komische Situationen geben. So ein bisschen wie George W. Bush auf Speed. Deswegen kann man es Obama nicht verdenken, dass er sich für die gute Sache einsetzt:

Obama Calls Donald Trump With Debate Advice

Since Gawker leaked Trump's phone number, President Obama called him with some advice for the first GOP debate.

Posted by The Tonight Show Starring Jimmy Fallon on Montag, 3. August 2015

via Jimmy Fallon

Between Two Ferns: Obama vs Galifianakis

Man kann ja von Obamas Politik halten was man will, aber er macht sich gut zwischen zwei Farne. Und wenn man es sich mal ganz genau überlegt: Galifianakis stellt die wahrscheinlich kritischten Fragen, die vorher kaum ein echter Journalist zu fragen gewagt hätte.

Auch wenn Obama mächtig an Sympathie eingebüßt hat und er ab und an stottert, die Folge ist schon ziemlich lustig. Spätestens bei Minute 6:08 lacht auch der Letzte unter euch:

via FunnyOrDie

Help Kickstart World War III!

Endlich mal ein Kickstarterprojekt, das man doch gerne unterstützt! Helft Obama den dritten Weltkrieg anzuzetteln, denn dafür ist er doch gewählt worden: Um die Welt zu dingsen… hier, ihr wisst schon… Na, egal.

„Why?“ – „Because Obama!“

Danke Herr Waters! / a href=“http://youtu.be/z-sdO6pwVHQ“ target=“_blank“>Youtubedirektlink

Donald Trump rastet aus, nachdem Obama die Wahl gewinnt

Das ist so unfassbar lustig, dass ich mich nun endgültig nicht entscheiden kann, ob wir nicht mehr Spaß gehabt hätten, wenn Romney die Wahl gewonnen hätte (denkt doch an all die Memes!), oder ob wir doch mehr zu lachen haben, jetzt wo Obama weitere vier Jahre Präsident ist.

Nachdem die Ergebnisse fest standen, ist Donald Trump auf Twitter Amok gelaufen. Die unfreiwillige Komik seiner Tweets ist nur noch von der Vorstellung übertroffen, wie er hinter seinem Rechner hockt und wutentbrannt auf die Tasten einprügelt, während ihm sein Toupet in die Augen rutscht:


„Donald Trump rastet aus, nachdem Obama die Wahl gewinnt“ weiterlesen

Wahlautomatenbug: Statt Obama wird Romney gewählt

Da hat sich der Programmierer der Wahlmaschine wohl ein bisschen von den Simpsons inspirieren lassen. Wählt man Obama, bekommt man einen faltigen Republikaner.

Leider ist das nicht ganz so lustig:
httpv://youtu.be/QdpGd74DrBM
Youtubedirektlink

My wife and I went to the voting booths this morning before work. There were 4 older ladies running the show and 3 voting booths that are similar to a science fair project in how they fold up. They had an oval VOTE logo on top center and a cartridge slot on the left that the volunteers used to start your ballot.

I initially selected Obama but Romney was highlighted. I assumed it was being picky so I deselected Romney and tried Obama again, this time more carefully, and still got Romney. Being a software developer, I immediately went into troubleshoot mode. I first thought the calibration was off and tried selecting Jill Stein to actually highlight Obama. Nope. Jill Stein was selected just fine. Next I deselected her and started at the top of Romney’s name and started tapping very closely together to find the ‘active areas’. From the top of Romney’s button down to the bottom of the black checkbox beside Obama’s name was all active for Romney. From the bottom of that same checkbox to the bottom of the Obama button (basically a small white sliver) is what let me choose Obama. Stein’s button was fine. All other buttons worked fine.

via Nerdcore/Crackajack

Colbert vs Trump ($1 Million Offer Balls Deep)

Das muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen(, Mr. Trump):
Stephen Colbert bietet Donald Trump eine Million Dollar an, wenn er…:

httpv://youtu.be/Pach7UpSRl4
Youtubedirektlink

Vorausgehend war Trumps Angebot an Obama:

After Donald Trump hinted all month that he was planning a game-changing announcement, his Wednesday offer of $5 million for President Obama to reveal his college transcripts and passport application was super lame.

via The Daily What

Barack Obama bei Jay Leno

Der Obama-Hype während des Wahlkampfes hat mich kalt gelassen. Nicht vollkommen – ich war schon froh, dass er gewann und er schien mir auch sympathisch. Aber mit welcher Hingabe man von dem Mann schwärmte, war mir schon beinahe unheimlich.

Und auch nachdem Obama und Leno sich über die Weltwirtschaftskrise unterhalten haben (und ich endlich verstanden habe, wo das ganze Geld geblieben ist!), würde ich nicht unbedingt meine Unterhose auf die Bühne werfen, wenn ich ihn sehen könnte, aber mit großer Sicherheit hat mich ein Politiker gerade tatsächlich richtig zum Lachen gebracht! Und das ist ja auch schon etwas.

Barack Obama bei Jay Leno

Warum klappt das also hier in Deutschland nicht?

Achso, deswegen:

DirektHeil