Robert Redford und Will Ferrell streiten für den guten Zweck. Irgendwie.

Robert Redford und Will Ferrell streiten für den guten Zweck. Irgendwie.

Bevor ein superkrasser Blogger aufdeckt, dass es sich hier um Werbung handelt: Achtung, es handelt sich hier um Werbung. Ist aber trotzdem lustig.

Es geht um ein Projekt, das den Colorado River wieder „aufpeppen“ soll. Durch Umweltprobleme kommt es immer öfters dazu, dass der Fluss es nicht schafft mit dem Ozean zu verbinden. Dadurch kommt es zu erheblichen Problemen in der Natur, die Redford unterstützen möchte.

If we can add a relatively small amount of water to the Colorado — less than 1% of its annual flow — we’ll be on our way to restoring 2,300 acres of forest and marsh along a 70-mile stretch of river, generating rural economic activities and job opportunities for local people, including river restoration, tourism, recreational hunting, and sport and commercial fisheries.

Auf RaiseTheRiver.org gibt es weitere Informationen zu dem Projekt.
„Robert Redford und Will Ferrell streiten für den guten Zweck. Irgendwie.“ weiterlesen

„Shake/Fold“ – Hände trocknen wie ein Boss

Allein in den USA werden jährlich 571 Millionen Pfund Papiertücher verwendet, um die Hände zu trocknen. Ich kenne das von mir selber: Hände sind nass, Papiertücher sind eher semi-wirksam, um sie zu trocknen. Was tun? Richtig: Eine handvoll Papiertücher nehmen und die Hände trocknen. Dass man eigentlich nur ein Tuch braucht, sehen wir im kommenden Video.

Tatsächlich muss ich gerade pullern und werde den Trick, den Joe Smith hier verrät, gleich mal ausprobieren.

Youtubedirektlink

Auch schön:

„And next year: Toiletpaper.“

UPDATE
Ich kann bestätigen, dass Smith Recht hat: Meine Hände sind trocken.

viaGeeks Are Sexy

Umweltschutz im Osten

Wenn es sich vermeiden lässt, trenne ich nicht. Finde ich doof. Wenn es nach mir gehen würde, würden wir den ganzen Müll auf einen Haufen werfen, mit riesigen Maschinen so klein pressen, dass der Haufen erbsengroß wird, allerdings mit der Masse einer mittelgroßen Raumstation, irgendwo in einem supersicheren Kanister rein und verbuddeln. Die Kleine sieht das überhaupt nicht gerne und so kriege ich regelmäßig auf die Fresse, wenn ich meine Joghurtbecher in den Restmüll werfe.

Da lobe ich mir diese Herren. Was die von dem ganzen Öko-Getrenne halten, sehen wir nach dem Klick.

greenpeace-in-russland1
„Umweltschutz im Osten“ weiterlesen