Nachhilfestunde zum Internationalen Frauentag: Wer kennt weibliche Erfinder?

International Women’s Day 2016: What are you going to make?

Bis gerade eben ist mir nie aufgefallen, dass die einzige weibliche „Erfinderin“, die ich in meiner schulischen Laufbahn kennengelernt hatte, Marie Curie war. Dass einem so etwas eigentlich nicht auffällt, ist schon schade. Dachte sich auch Microsoft und produzierte diesen Clip, der uns etwas Nachhilfe in Sachen weiblicher Erfindungsgeist gibt:


„Nachhilfestunde zum Internationalen Frauentag: Wer kennt weibliche Erfinder?“ weiterlesen

SpaceX Reaktionen nach der erfolgreichen Landung ihrer Rakete

SpaceX reacts to historic rocket landing

Habt ihr heute schon Gänsehaut gehabt? Dann schnallt euch mal an: Nachdem SpaceX gestern erfolgreich eine Rakete landete, reagierte das Team angemessen euphorisch. Ich bin schon aufgeregt, wenn ich mir nur diese Bilder anschaue. Dabei gewesen zu sein, als der Falcon landete, stelle ich mir in etwa so aufregend vor, als würde ich mit dem Fahrrad einen Tag durch Berlin fahren und nicht von einem Taxifahrer bedrängt werden.

Herzlichen Glückwunsch, auch von dieser Stelle!

Via The Verge

Was ist Multiple Sklerose?

Mit zwei Fällen in der engeren Familie und zwei weiteren Fällen im Bekanntenkreis, bin ich bestens mit der Krankheit Multiple Sklerose (MS) vertraut. Und trotzdem fällt es mir schwer die Krankheit zu erklären. Dieses Video von AsapSCIENCE schafft Abhilfe und erklärt in knapp zwei Minuten genug, um wenigstens einen kleinen Eindruck zu bekommen.

Durch mein Umfeld habe ich jedenfalls einen sehr interessanten Einblick auf die Krankheit bekommen: Überforderte Ärzte, gesteigerte Lebensfreude, Resignation, humorvoller Umgang mit der Krankheit – da ist alles dabei. Wie es im Film schon erklärt wird: Die Krankheit wirkt sich auf jeden Betroffenen anders aus. Nicht nur körperlich, sondern auch auf den Umgang mit dem Leben und ihrer Umwelt.

Wer es etwas ausführlicher und weniger unterhaltsam haben möchte, dem empfehle ich folgende Links:
DMSG
MultipleSklerose.com
MS Life
MS Gateway

Bonusmaterial: TV Bericht auf 3Sat
Wer MS heilt, hat recht?

via Laughing Squid / Youtubedirektlink

M.I.T. Computer Program Reveals Invisible Motion in Video

Wissenschaft, fuck yeah! Die M.I.T. hat ein Programm geschrieben, um unsichtbare Bewegungen in allem möglichen Dingen zu finden:

The system works by homing in on specific pixels in a video over the course of time. Frame-by-frame, the program identifies minute changes in color and then amplifies them up to 100 times, turning, say, a subtle shift toward pink to a bright crimson. The scientists who developed it believe it could also have applications in industries like manufacturing and oil exploration. For example, a factory technician could film a machine to check for small movements in bolts that might indicate an impending breakdown. In one video presented by the scientists, a stationary crane sits on a construction site, so still it could be a photograph. But once run through the program, the crane appears to sway precariously in the wind, perhaps tipping workers off to a potential hazard.

via Supertopic

Science Slam (1. Platz): Das Darmrohr

Gestern Abend habe ich mir die erste Hälfte angeschaut und heute höre ich mir die zweite Hälfte an, während ich nebenbei eine Microsite bastle und versuche mit meinem Anus „Maaoooooaaaaaooooaaaaoooo“ zu machen.
Giulia Enders studiert Medizin im 5. Semester und erklärt ganz anschaulich (mit tollen Illustrationen) wie der Darm überhaupt funktioniert. Verdienterweise den ersten Platz beim Science Slam gemacht.

Den „…ist für’n Arsch“-Gag musste ich leider lassen. Den hat Doktor Katze schon gebracht.


Youtubedirektlink

Wissenschaftler entwickeln Flüssigkeit, die Mäuse
durchsichtig macht


Mein großer Traum der Unsichtbarkeit ist wieder ein Stückchen näher rangerückt, wenn ich lese, was Japanische Wissenschaftler da fabriziert haben:

Researchers at RIKEN, Japan’s flagship research organization, have developed a ground-breaking new aqueous reagent which literally turns biological tissue transparent. Experiments using fluorescence microscopy on samples treated with the reagent, published this week in Nature Neuroscience, have produced vivid 3D images of neurons and blood vessels deep inside the mouse brain. Highly effective and cheap to produce, the reagent offers an ideal means for analyzing the complex organs and networks that sustain living systems.

„New chemical reagent turns mouse brain transparent“ weiterlesen…

Danke Lars!